KFs1

Kino und Film 2008

Home
;
Jetzt im Kino
Kino-Vorschau
Januar 2008
Februar 2008
Maerz 2008
April 2008
Mai 2008
Juni 2008
Juli 2008
August 2008
September 2008
Oktober 2008
November 2008
Dezember 2008

Suchen:

Auf KFs1 suchen Im ganzen WWW suchen

Wanted

USA, 2008
Action, 110 Minuten, FSK: 16



Kino-Start:
04.09.2008

Regie:
Timur Bekmambetov

Darsteller:
James McAvoy (Wesley Allan Gibson), Morgan Freeman (Sloan), Angelina Jolie (Fox), Terence Stamp (Pekwarsky), Thomas Kretschmann (Cross)
Wanted
TrailerPlakat
Der Regisseur Timur Bekmambetov ist durch die ersten beiden Teile der Fantasy-Reihe "Wächter der Nacht - Night Watch" aus dem Jahre 2004 bzw. "Wächter des Tages - Day Watch" aus 2006 auch bei uns bestens bekannt geworden. Mit "Wanted" wagt sich der in Kasachstan geborene Filmeacher an die Leinwandumsetzung eines amerikanischen Comics. Mit Angelina Jolie und Morgan Freeman ist der Film hochkarätug besetzt.

Der 25-jährige Wesley Gibson (James McAvoy) ist ein ziemlicher Loser: Er rackert als unterbezahlter Angestellter in einem schmucklosen Großraumbüro, er schluckt Beruhigungspillen gegen seine Panikattacken wie andere Bonbons, und mit seinem Liebesleben steht es auch nicht zum Besten.

Doch das alles ändert sich urplötzlich, als er eines Tages in einem Supermarkt auf die ebenso verführerische wie geheimnisvolle Fox (Angelina Jolie) trifft. Von Stund an fliegen ihm die Kugeln diverser Killer, die es auf ihn - oder auf Fox? - abgesehen haben, um die Ohren. Von Fox erfährt er auch den Grund dafür: Angeblich war sein Vater ein am Vortag ermordeter Auftagskiller.

Gekillt hat der tote Killer für eine undurchsichtige Bruderschaft, die von einem gewisser Sloan (Morgan Freeman) geleitet wird.

Dies Bruderschaft wäre - so sagt man ihm - ein Jahrhunderte alter Geheimbund, der angeblich nur Bösewichte umbringt, die der Justiz entwischt sind und die - würde man sie nicht rechtzeitig aus dem Weg schaffen - noch weit schwerere Verbechen begehen würden.

Und so lautet das Motto der Bruderschaft dann auch "Töte einen, rette Tausende".

Wesley - so wünschen es die Brüder - soll in die Fußstapfen seines Vaters treten und selbst zum Killer werden. Das töten würde ihm nämlich im Blut liegen. Dazu bringt man ihm in einem Crash-Kurs alles bei, was ein Killer so können muss.

Ihm werden gar unglaublich schnelle Refelxe antrainiert, und auch sein bisher eher bescheidenes Äußeres wird umgekrempelt.

Nach seiner "Ausbildung" lautet Wesleys erster Auftrag, seinen Vater zu rächen.

Der Mörder seines Vaters - Cross (Thomas Kretschmann) - soll nämlich ein ganz besonders gefährlicher Verbrecher sein, den es unbedingt gilt, zur Strecke zu bringen. Doch Wesley kommen da Zweifel...

Film-Inhalt  

Angelina Jolie als Fox
Angelina Jolie als Fox

  Hintergrund

Fox führt ein undurchsichtiges Spiel
Fox führt ein undurchsichtiges Spiel

"Wanted" beruht auf dem gleichnamigen Comic, das mit Texten von Mark Millar und Zeichnungen von J. G. Jones im Jahre 2003 erstmals veröffentlicht wurde.

Produzent Marc Platt erkante schnell das Spielfilmpotential des Comics und wandte sich mit der Idee einer Verfilmung an den kasachischen Regisseur Timur Bekmambetov. Der hatte im Jahre 2006 den ersten Teil der "Wächter"-Trilogie in die Kinos gebracht - eines der ersten Fantasy-Großprojekte des russischen Films nach Ende der Sowjetunion.

"Wanted" ist Bekmambetov erste englischsprachige Produktion.

Platt erklärte sich mit seiner Wahl bezüglich des Regisseurs hoch zufrieden: "Die visuelle Erfahrung sowie die Filmsprache in Timurs Arbeit sind einzigartig und ungewöhnlich; man kommt aus dem Staunen gar nicht mehr heraus. Ich war davon überzeugt, dass man seine Stimme einfach einem großen Publikum zu Gehör bringen musste. Indem man ihn und seine Fähigkeiten einsetzt, um aus diesem Stoff eine vollständig neue Welt zu erschaffen, konnten wir etwas wirklich aufregendes, experimentelles entstehen lassen, das dennoch für Zuschauer auf der ganzen Welt zugänglich ist."

In der Rolle des Bösewichts Cross ist Thomas Kretschmann zu sehen. Der in Dessau geborene Schauspieler machte zuletzt u.a. durch seine Verkörperung des Adolf Eichmann in "Eichmann" (2007) von sich reden.

Über seine Rolle sagt er: "Cross wird als der beste lebende Killer der Welt bezeichnet. Da ich Deutscher bin, sieht man mich doch sowieso immer als den Schurken, oder? Genau das ist das Wesen des Biests. Cross muss stets cool, präzise und selbstsicher wirken; schauspielerisch gesehen gibt es keinerlei Drama in meiner Darstellung. Wir werden dazu ausgebildet, unsere Darstellung schlicht zu halten; ich versuche immer alles mit so wenig Worten wie möglich deutlich zu machen. Und in diesem Film spreche ich sowieso kaum ein Wort – schlichter geht es also kaum"

Der mit einem Budget von rund 75 Millionen US-Dollar produzierte Film lief in den USA an 27. Juli 2008 an.

"Wanted" stieg bis auf Platz zwei in den US-Kinocharts und konnte in den englischsprachigen Ländern rund 240 Millionen Dollar einspielen.

Zur Grossansicht bitte auf das jeweilige Bild klicken:

Bild-Gallerie  

Thomas Kretschmann als Killer
Thomas Kretschmann als Killer "Cross"

  Stab und Besetzung

In den Räumen der Bruderschaft
In den Räumen der Bruderschaft
"Wanted" im Internet:

IMDB-Eintrag (engl.)

Offizielle Seite

Regie:
Timur Bekmambetov

Buch:
Michael Brandt, Derek Haas, Chris Morgan

Kamera:
Mitchell Amundsen

Schnitt:
David Brenner

Produktion:
Jim Lemley

Musik:
Danny Elfman

Kostueme:
Varvara Avdyushko

Maske:
Maya Hardinge

Darsteller:
James McAvoy, Morgan Freeman, Angelina Jolie, Terence Stamp, Thomas Kretschmann, Kristen Hager, Marc Warren, David O´Hara, Konstantin Khabensky, Dato Bakhtadze, Chris Pratt, Lorna Scott, Sophiya Haque, Brad Calcaterra, Brian Caspe, Mark O´Neal, Bridget McManus, Scarlett Sperduto

Zeitgleich mit dem Film "Wanted" in der Regie von Timur Bekmambetov liefen am 04.09.2008 in Deutschland im Kino auch die folgenden Spielfilme an:

Wolke Neun
Drana, Deutschland, 2008


Winx Club - Das Geheimnis des verlorenen Königreichs
Animation, Italien, 2007


Liebestoll im Abendrot - Tasogare
Pink Film, Japan, 2008

Ebenfalls im Kino  



Home Jetzt im Kino Kinovorschau Impressum