KFs1

Kino und Film 2008

Home
;
Jetzt im Kino
Kino-Vorschau
Januar 2008
Februar 2008
Maerz 2008
April 2008
Mai 2008
Juni 2008
Juli 2008
August 2008
September 2008
Oktober 2008
November 2008
Dezember 2008

Suchen:

Auf KFs1 suchen Im ganzen WWW suchen

Sommer

Deutschland, 2008
Komödie, 100 Minuten, FSK: 6



Kino-Start:
17.04.2008

Regie:
Mike Marzuk

Darsteller:
Jimi Ochsenknecht (Tim), Sonja Gerhardt (Vic), Jannis Niewöhner (Lars), Michaela Bara (Klara), Andreas Dyszewski (Bernie)
Sommer
Plakat
Bereits in fünf Episoden der Film-Reihe "Die wilden Kerle" konnte man Jimi "Blue" Ochsenknecht, den ältesten Sohn von Uwe Ochsenknecht, vor der Kamera agieren sehen, wobei es vorwiegend um das Thema Fußball ging. In "Sommer" unter der Regie von Mike Marzuk muss sich Jimi den Problemen der Pubertät, aufkeimenden Sexualität und der ersten großen Liebe stellen.

Die Nordseeinsel Amrum: Wo andere Leute Urlaub machen, findet der 15-jährige Tim (Jimi Ochsenknecht), Sohn eines Piloten (Uwe Ochsenknecht), sein neues Zuhause bei seiner Oma (Ingeborg Westphal).

Für Tim, der in Berlin aufgewachsne ist, ist das ruhige Leben auf der Insel nicht gerade einfach: Schick gekleidete Touristen sitzen in den Cafes der "Innenstadt", neureiche Einheimische fahren in teuren Autos durch die engen Straßen, und ein pausbäckiger Junge liegt in den Dünen und beobachtet durch ein Fernglas die Bikini-Girls am Strand. Das alles ist nicht Tims Welt.

Und es kommt noch ärger: Bereits kurz nach seiner Ankunft gerät er mit dem angeberischen Lars (Jannis Niewöhner) aneinander, als er sich bei einem Streit schützend vor den schüchternen Eric (Julian Krüger) stellt.

Wie sich bald schon herausstellt, ist ausgerechnet dieser Lars eine lokale Größe bei den Gleichaltrigen auf der Insel: Er stammt aus einem vornehmen Hause und ist der bester Surfer am Ort, was ihn automatisch zum Anführer der örtlichen Strand-Clique macht.

Zudem ist Lars der Freund der schönen Vic (Sonja Gerhardt), die schon seit Jahren mit ihm "geht". Und eben dies ist das größte Problem für Tim, denn schon am ersten Tag auf der neuen Schule hat er sich mächtig in Vic verguckt.

Die aber hat eigentlich ganz andere Sorgen: Lars bedrängt sie, "es" das erste Mal zu tun, und er hat sich für ihre erste gemeinsame Liebesnacht auch schon die Honeymoon-Suite in einem der Luxushotels gesichert.

Vics Begeisterung über diese Idee hält sich allerdings in Grenzen. Sie findet den Neuankömmling und Außenseiter Tim eigentlich auch ganz passabel, während ihr Lars mit seinen Angebereien immer mehr auf die Nerven zu gehen beginnt.

Lars hingegen ist ganz und gar nicht gewillt, Vic so einfach kampflos aufzugeben und an das "Weichei" Tim zu verlieren.

Und so aufgewühlt wie die Wellen vor der Insel in den Herbststürmen sind auch die Gefühle aller Beteiligten...

Film-Inhalt  

Am Strand von Amrum
Am Strand von Amrum

  Hintergrund

Jimi Ochsenknecht als Tim
Jimi Ochsenknecht als Tim

Peer Klehmet und Sebastian Wehlings schrieben das Drehbuch zu "Sommer", mit dem Ziel einer einfühlsamen, aber auch nicht verbissen ernsthaften Annährung an das Thema der aufkeimenden Sexualität, der ersten großen Liebe und "dem ersten Mal".

Als Regisseur agiert Mike Marzuk hinter der Kamera, der mit dem Produktionsteam im Jahre 2007 den kleinen Low-Budget-Streifen "Weißt was geil wär?" als seine erste Kinoarbeit überhaupt abgeliefert hatte.

Marzuk war vom Umfang dieses Projekt dann auch durchaus beeindruckt. "Nachdem ich das Drehbuch zum ersten Mal gelesen hatte, hab ich natürlich aufgrund der Größenordnung erstmal Schiss bekommen", gesteht er freimütig. "Aber Andi und Ewa [Anm. d. Red.: gemeint sind die Produzenten Ewa Karlström und Andreas Ulmke-Smeaton] haben mir zugesagt, dass sie mir ein Team mit viel Erfahrung zusammenstellen werden. Aber es war buchstäblich jeden Tag aufs Neue eine gewaltige Herausforderung: Das Setup, der tägliche Aufwand, all das war riesig, und man wurde fast ein bisschen davon erschlagen."

Der Film wurde Jimi Ochsenknecht - Jahrgang 1991 - quasi auf den Leib geschrieben. Der Produzent Andreas Ulmke-Smeaton erinnert sich, wie es dazu kam: "Jimi ist ganz klar der Star dieses Films – ohne ihn wäre 'Sommer' nicht so geworden, wie er ist. Die Kino-Touren von 'Die Wilden Kerle' haben uns gezeigt, was für ein Star-Potenzial in ihm steckt: Da flippen die Mädchen aus, da wird hysterisch gekreischt ... wir haben uns immer gesagt: Das kann doch nicht sein, was wir hier sehen."

"Sommer" wurde gefördert von der Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein, dem FilmFernsehFonds Bayern, der Filmförderungsanstalt Berlin und dem Deutschen Filmförderfonds.

Gedreht wurde "Sommer" zwischen dem 24. Juli und 26. September 2007 - und dieser Sommer zeigte sich, speziell am Originalschauplatz auf der Nordseeinsel Amrum, von einer ziemlich ungemütlichen Seite.

"Wir haben auf Amrum den schlechtesten Sommer seit sechzig Jahren erlebt", erinnert sich Produzentin Ewa Karlström. "Es war richtig kalt, durchgehend hat ein starker Wind geweht, durch den sich der Sand in die Klamotten gesetzt hat, und vor dem wir die Kamera und das andere Equipment schützen mussten."

Und auch Regisseur Mike Marzuk fand es wenig heimelig: "Wir hatten fast durchgehend gefühlte null Grad, ich stand hinter der Kamera und hatte zwei Hosen und vier Jacken an, Mütze auf, Kapuze drüber – und hab immer noch gefroren."

Gegen Ende der Drehzeit konnte sich das Team dann doch noch aufwärmen: unter der mediterranen Sonne auf der Insel Malta.

"Sommer" im Winter  

In der Inselschule
In der Inselschule

Zur Grossansicht bitte auf das jeweilige Bild klicken:

Bild-Gallerie  

Romantik am Nordseestrand
Romantik am Nordseestrand

  Stab und Besetzung

Ist es Liebe?
Ist es Liebe?
"Sommer" im Internet:

IMDB-Eintrag (engl.)

Regie:
Mike Marzuk

Buch:
Peer Klehmet

Kamera:
Yann Philippe Blumers

Schnitt:
Tobias Haas

Produktion:
Ewa Karlström, Andreas Ulmke-Smeaton

Kostueme:
Susanne Platz

Maske:
Heiko Wengler-Rust, Marie Ena Wulf, Conny Düker

Darsteller:
Jimi Ochsenknecht, Sonja Gerhardt, Jannis Niewöhner, Michaela Bara, Andreas Dyszewski, Julian Krüger, Peter Lerchbaumer, Eva Mannschott, Noah Aron Matheis, Uwe Ochsenknecht, Jannik Paeth, Uwe Rohde, Arnd Schimkat, Sandra Trepte, Laura Vietzen, Jelena Weber, Ingeborg Westphal, Tim Wilde

Zeitgleich mit dem Film "Sommer" in der Regie von Mike Marzuk liefen am 17.04.2008 in Deutschland im Kino auch die folgenden Spielfilme an:

Street Kings
Action-Thriller, USA, 2008


Sieben Mulden und eine Leiche
Doku-Komödie, Schweiz, 2007


Khadak
Drama, Deutschland, Belgien, Holland, 2006


Gilles
Jugenddrama, Belgien, 2005


Fleisch ist mein Gemüse
Komödie, Deutschland, 2008


Chiko
Drama, Deutschland, 2007


Actrices
Tragikomödie, Frankreich, 2007

Ebenfalls im Kino  



Home Jetzt im Kino Kinovorschau Impressum