KFs1

Kino und Film 2008

Home
;
Jetzt im Kino
Kino-Vorschau
Januar 2008
Februar 2008
Maerz 2008
April 2008
Mai 2008
Juni 2008
Juli 2008
August 2008
September 2008
Oktober 2008
November 2008
Dezember 2008

Suchen:

Auf KFs1 suchen Im ganzen WWW suchen

Rückkehr in die Normandie

Frankreich, 2007
Dokumentation, 113 Minuten, FSK: 0

Originaltitel:
Retour en Normandie

Kino-Start:
26.06.2008

Regie:
Nicolas Philibert

Darsteller:
Nicole Picard, Claude Hébert, Anne Borel (jeweils sich selbst)
Rckkehr in die Normandie
Plakat
Nach fünfjähriger Schaffenspause präsentiert der französische Regisseur, Drehbuchautor und Produzent Nicolas Philibert wieder einen Dokumentarfilm. In "Rückkehr in die Normandie" beschäftigt er sich mit den dreißig Jahre zurückliegenden Dreharbeiten zu einem Film unter der Regie von René Allio, der auch für ihn selbst ein wichtiger Meilenstein in seiner Karriere war.

Um das Jahr 1835 erschlug ein Bauernsohn aus einem kleinen Dorf in der Normandie drei Menschen.

Michel Foucault baute um die Geschichte einen Roman, und im Jahre 1977 verarbeitete der französische Regisseur René Allio den Stoff zu seinem Film "Moi, Pierre Rivière, ayant égorgé ma mère, ma soeur et mon frère.." (deutscher Titel: "Ich, Pierre Riviere, der ich meine Mutter, meine Schwester und meinen Bruder getötet habe.."), der auf der damaligen Berlinale gefeiert wurde.

An den Dreharbeiten zu diesem Werk hatte der damals 24-jährige Nicolas Philibert als Assistent von Allio mitgearbeitet.

Inzwischen wurde Nicolas Philibert längst selbst ein renommierter Dokumentarfilmer. Mehr als dreißig Jahre, nachdem seinerzeit die letzte Klappe fiel, hat er sich wieder auf den Weg in die Normandie gemacht.

Er begibt sich auf die Suche nach den Spuren der damaligen Schauspieler - viele von ihnen waren örtliche Bauern, die als Laiendarsteller mitwirkten.

Und tatsächlich gelingt es ihm, einige der Menschen wiederzufinden, die vor über dreißig Jahren für einen kurzen Moment ihres Lebens Filmschauspieler waren.

Kurz vor Drehschluss gelang es Philibert auch noch, den damaligen Hauptdarsteller - Claude Hébert - aufzufinden, der die Rolle des Pierre spielte. Dazu musste er weit reisen: Der Protagonist lebte inzwischen als Missionar auf Haiti...

Film-Inhalt  

Der Filmemacher Nicolas Philibert
Der Filmemacher Nicolas Philibert

  Hintergrund

Die damalige Schauspielerriege
Die damalige Schauspielerriege

Der Filmemacher Nicolas Philibert erinnert sich an den Beginn seiner Arbeit mit René Allio:

"Vor 'Moi, Pierre Rivière…' hatte ich bereits mit Allio als Praktikant für 'Les Camisards' zusammengearbeitet, das war um den Sommer 1970 herum. Es war mein erstes Jahr nach der Universität in Grenoble. Ich war 19 Jahre alt und träumte davon, Kino zu machen, ohne allzuviel davon zu wissen. Anfang Juli hatte ich davon gehört, dass ein Film in den Cévennen gedreht werden würde. Mit einem Freund bin ich dann nach Florac gefahren.

Zwei Tage später kamen wir im Produktionsbüro an, und man wollte uns nur als freie Mitarbeiter engagieren, um sich die Übernachtungen zu sparen. Wir erklärten, dass wir ohnehin in der Gegend wohnen, und wir wurden genommen. Während dreier Monate wurde ich dann allmählich mit den Tätigkeiten im Filmgeschäft vertraut. Bei Allios nächstem Film 'Rude journée pour la reine' habe ich dann in der Requisite assistiert."

"Rückkehr in die Normandie" war im Jahre 2007 für den Cesar - den französischen Filmpreis - in der Rubirk "Bester Dokumentarfilm" nominiert.

Der Film kommt bei uns in französischer Sprache mit deutschen Untertiteln in die Kinos.

Der französische Regissuer und Drehbuchautor René Allio wurde am 8. März 1924 in Marseille geboren.

Bevor er zum Film kam, war er lange Jahre als Bühnenbildner am Theater tätig.

Bereits sein erster Spielfilm im Jahre 1965 - "Die unwürdige Greisin" nach einer Kurzgeschichte von Berthold Brecht - brachte ihm den Durchbruch.

Mehrere Filme von ihm wurden auf der Berlinale ausgezeichnet, so 1972 "Der Aufruhr in den Cervennen" ("Les Camisards") und 1977 eben "Ich, Pierre Riviere, der ich meine Mutter, meine Schwester und meinen Bruder getötet habe.."

René Allio starb am 27. März 1995 in Paris.

Über René Allio  

In der Normandie
In der Normandie

Zur Grossansicht bitte auf das jeweilige Bild klicken:

Bild-Gallerie  

Die damalige Romanvorlage
Die damalige Romanvorlage

  Stab und Besetzung

Regie:
Nicolas Philibert

Buch:
Nicolas Philibert

Kamera:
Katell Djian

Schnitt:
Nicolas Philibert

Produktion:
Serge Lalou

Darsteller:
Anne Borel, Claude Hébert, Nicole Picard

Zeitgleich mit dem Film "Rückkehr in die Normandie" in der Regie von Nicolas Philibert liefen am 26.06.2008 in Deutschland im Kino auch die folgenden Spielfilme an:

XXY
Drama, Uruguay, Argentinien, 2007


Ruinen
Horror, USA, 2008


Maroa
Jugend-Drama, Venezuela, Spanien, 2005


La Paloma
Musik-Dokumentation, Deutschland, Spanien, USA, Mexiko, 2008


Charlie Bartlett
Komödie, USA, 2007


All the Boys Love Mandy Lane
Horror-Thriller, USA, 2006

Ebenfalls im Kino  



Home Jetzt im Kino Kinovorschau Impressum