KFs1

Kino und Film 2008

Home
;
Jetzt im Kino
Kino-Vorschau
Januar 2008
Februar 2008
Maerz 2008
April 2008
Mai 2008
Juni 2008
Juli 2008
August 2008
September 2008
Oktober 2008
November 2008
Dezember 2008

Suchen:

Auf KFs1 suchen Im ganzen WWW suchen

[REC]

Spanien, 2007
Horror, 75 Minuten, FSK: 18



Kino-Start:
08.05.2008

Regie:
Jaume Balagueró, Paco Plaza

Darsteller:
Manuela Velasco (√?ngela), Pablo Rosso (Pablo), Ferran Terraza (Manu), David Vert (√?lex), Jorge Serrano (Sergio)
[REC]
TrailerPlakat
Gleich f√ľnf Preise beim weltweit bedeutendsten Fantasy-Filmfestival Sitges r√§umte der Horrorstreifen "[REC]" des spanischen Regisseurs Jaume Balaguer√≥ ab. Nach einem Kinderkrankenhaus wie bei "Fr√°giles" von 2006 spielt diesmal die Handlung in einem ordin√§ren Mietshaus - und das steht in Barcelona, gleich um die Ecke von Sitges.

Die Moderatorin √?ngela (Manuela Velasco) ist in einem TV-Sender f√ľr die Serie "W√§hrend Sie schlafen" verantwortlich. Sie sucht Menschen in Barcelona auf, die n√§chtens ihre Arbeit verrichten und erstellt in Begleitung ihres Kameramanns Pablo (Pablo Rosso) Reportagen √ľber die Leute und deren T√§tigkeiten.

F√ľr ihre n√§chste Sendung steht ein scheinbar ganz normaler, wenn auch manchmal sicherlich gef√§hrlicher Berufsstand an: In einer Feuerwache richten sich die Fernsehleute auf eine ruhige Nacht ein, aufgrund von Erfahrungsberichten der dienshabenden Feuerwehrm√§nner Manu (Ferran Terraza) und Alex (David Vert).

Sie erz√§hlen von eher beschaulichen N√§chten, die allenfalls von harmlosen Eins√§tzen unterbrochen w√ľrden wie etwa der Bergung von Katzen, die nicht mehr vom Baum herunter kommen. Und tats√§chlich r√ľcken die Feuerwehrleute zu einer wenig aufregend scheinenden Mission aus.

Die Polizei hatte sie angefordert, weil sich eine alleinstehende Frau in ihrer Mietswohnung eingeschlossen haben soll und die Anwohner Schreie geh√∂rt haben wollen. Die T√ľr ist mit passendem Werkzeug schnell ge√∂ffnet, doch dann geschieht etwas unerwartetes: Einer der Polizist, die in die Wohnung eingedrungen sind, wird angegriffen.

Er wird von der Frau, die sich wie eine Bestie auff√ľhrt, durch Bisse schwer verletzt. Vor laufender Kamera gelingt es dessen Kollegen Sergio (Jorge Serrano), ihn aus der Wohnung zu schaffen, doch der Weg aus dem Mietshaus ist versperrt: Polizisten haben das Bauwerk hermetisch abgeriegelt.

Doch das war nur der erste einer ganzen Reihe von beunruhigenden Vorfällen, die weitere Verletzte fordern und die Bewohner, die sich im Treppenhaus versammelt haben, allmählich in Panik versetzen. Dann erscheint ein Vertreter des Gesundheitsamtes, und spätestens jetzt wird jedem klar: Hier geschieht etwas Unheimliches...

Film-Inhalt  

Noch erkennt der Beamte nicht die Gefahr
Noch erkennt der Beamte nicht die Gefahr

  Hintergrund

Im Treppenhaus bricht Panik aus
Im Treppenhaus bricht Panik aus

Jaume Balagueró gilt als einer der international erfolgreichsten spanischen Filmemacher im Horrorgenre. Geboren wurde er am 2. November 1968 in Lleida im Westen Kataloniens und zog später mit seiner Familie nach Barcelona, wo er dann an der Universidad Autónoma de Barcelona ein Studium der Kommunikationswissenschaften aufnahm.

Im Anschluss folgten Tätigkeiten als Filmkritiker bei einer Filmzeitschrift und beim Radio. Mit einer Reihe von Kurzfilmen konne Balagueró erste Erfolge erzielen, so wurde "Alice" 1994 bereits in Sitges als bester Kurzfilm ausgezeichnet. Auch sein erster Spielfilm "The Nameless" ("Los Sin nombre") konnte dort vier Preise erzielen - neben vielen anderen weltweit.

Dieser Erfolg erm√∂glichte Balaguer√≥ den Durchbruch auf dem US-Kinomarkt: Zusammen mit Dimension Films, die schon an dem Kultfilm "From Dusk Till Dawn" beteiligt waren, drehte er 2002 den Schocker "Darkness ‚Äď Die Macht der Finsternis", der allein in den USA 25 Millionen Dollar einspielte. Sein dritter Spielfilm "Fr√°giles" feierte bei den Internationalen Filmfestspielen von Venedig 2005 seine Premiere.

Zur Grossansicht bitte auf das jeweilige Bild klicken:

Bild-Gallerie  

Nicht alles Gute kommt von oben
Nicht alles Gute kommt von oben

  Stab und Besetzung

Sie hofft auf Rettung
Sie hofft auf Rettung
"[REC]" im Internet:

Offizielle Homepage

Regie:
Jaume Balagueró, Paco Plaza

Buch:
Jaume Balagueró, Paco Plaza, Luis Berdejo

Kamera:
Pablo Rosso

Schnitt:
David Gallart

Produktion:
Julio Fern√°ndez, Carlos Fern√°ndez

Kostueme:
Glòria Viguer

Maske:
Lucía Salanueva

Darsteller:
Manuela Velasco, Pablo Rosso, Ferran Terraza, David Vert, Jorge Serrano, Javier Botet, Manuel Bronchud, Martha Carbonell, Claudia Font, Vicente Gil, María Teresa Ortega, Pablo Rosso, Carlos Vicente, Maria Lanau, Carlos Lasarte

Zeitgleich mit dem Film "[REC]" in der Regie von Jaume Balagueró, Paco Plaza liefen am 08.05.2008 in Deutschland im Kino auch die folgenden Spielfilme an:

Wilde Unschuld
Drama, USA, England, Frankreich, Spanien, 2007


Speed Racer
Action, USA, Deutschland, 2008


Rettet Trigger!
Pferdefilm, Norwegen, 2006


Love Vegas
Romantik-Komödie, USA, 2008


Freischwimmer
Thriller, Deutschland, 2007


Draussen Bleiben
Dokumentation, Deutschland, 2008


Bird¬īs Nest - Herzog & de Meuron in China
Dokumentation, Schweiz, 2007


Ben X
Drama, Belgien, 2007


Badland
Drama, Kanada, USA, 2007


10 Fragen an den Dalai Lama
Dokumentation, USA, Indien, Tibet, 2006

Ebenfalls im Kino  



Home Jetzt im Kino Kinovorschau Impressum