KFs1

Kino und Film 2008

Home
;
Jetzt im Kino
Kino-Vorschau
Januar 2008
Februar 2008
Maerz 2008
April 2008
Mai 2008
Juni 2008
Juli 2008
August 2008
September 2008
Oktober 2008
November 2008
Dezember 2008

Suchen:

Auf KFs1 suchen Im ganzen WWW suchen

So ist Paris

Frankreich, 2008
Romantik-Komödie, 129 Minuten, FSK: 6

Originaltitel:
Paris

Kino-Start:
17.07.2008

Regie:
Cédric Klapisch

Darsteller:
Juliette Binoche (Élise), Romain Duris (Pierre), Fabrice Luchini (Roland Verneuil), Albert Dupontel (Jean), François Cluzet (Philippe Verneuil), Karin Viard (Bäckerin), Gilles Lellouche (Franky), Mélanie Laurent (Laetitia), Zinedine Soualem (Mourad), Julie Ferrier (Caroline), Olivia Bonamy (Diane), Maurice Bénichou (Psychiater), Annelise Hesme (Victoire), Audrey Marnay (Marjolaine)
So ist Paris
TrailerPlakat
Paris - die Stadt an der Seine war bereits Schauplatz für zahllose Filme. Wie diese Metropole in den Augen von Cédric Klapisch ist, zeigt er in seinem episodenartig angelegten, heiter-melancholischen Drama "So ist Paris". Um einen herzkranken Tänzer drehen sich allerlei Geschichten über die Stadt, ihre Bewohner und - natürlich - über die Liebe.

Pierre (Romain Duris) ist Tänzer am Moulin Rouge und erfährt eine mit dreißig Jahren ebenso überraschende wie bedrückende Diagnose: Die Ärzte teilen ihm mit, dass er schwer herzkrank, und eine Operation wird ihm dringend angeraten. Und selbst wenn ein Organ für eine Transplantation gefunden wird, bedeutet das keine Garantie, dass er überlebt.

Er geht erst einmal in sich und denkt über die eigene Sterblichkeit nach. Er macht sich Gedanken über seine Mitmenschen und fängt an, die eigene Umgebung näher zu beobachten. Auf diese Weise erhält der Zuschauer Aussichten aus den verschiedensten Perspektiven über die Stadt, auf ihre Bewohner, in die Straßen und in die Wohnungen.

Pierre ruft seine Schwester Elise (Juliette Binoche) an, zu der er in letzter Zeit wenig Kontakt hatte. Sie ist Sozialarbeiterin und hat in letzter Zeit wenig Glück mit Männern, seit der Vater ihrer drei Kinder sie verlassen hat. Nun sieht sie ihre neue Aufgabe sich um ihren kranken Bruder zu kümmern.

Ein weiter Protagonist ist Roland Verneuil (Fabrice Luchini), Professor für Geschichte. Er geht in diesem Fach in Leidenschaft und Eloquenz auf, wenn es um seine Heimatstadt Paris geht. Völlig verschieden ist sein Bruder Philippe (François Cluzet), ein Architekt, der bald Vater wird und wegen seiner Normalität von Roland etwas beneidet wird.

Der hat zwar die Fünfzig schon überschritten, hat aber stets ein Auge für hübsche junge Frauen, so auch für seine Studentin Laetitia (Mélanie Laurent). Er schickt ihr eine SMS, dass er auf sie steht, und tatsächlich lässt sie sich auf ein Date mit ihm ein.

Desweiteren beobachtet die Kamera verschiedene Händler, darunter die Gemüsehändler Jean (Albert Dupontel) und Mourad (Zinedine Soualem) sowie den Fischhändler Franky (Gilles Lellouche), der gerne auf etwas grobe Art die Frauen anmacht und eine besondere Zuneigung für Caroline (Julie Ferrier) empfindet, der Ex-Frau von Jean...

Film-Inhalt  

Elise (Juliette Binoche) mit Bruder Pierre (Romain Duris)
Elise (Juliette Binoche) mit Bruder Pierre (Romain Duris)

  Hintergrund

Geschichtsprofessor Roland Verneuil (Fabrice Luchini)
Geschichtsprofessor Roland Verneuil (Fabrice Luchini)

Mit "So ist Paris" wollte Cédric Klapisch wieder zu seinen Wurzeln zurückkehren. "In letzter Zeit habe ich viel im Ausland gefilmt", befindet er. "In London, St. Petersburg, in Barcelona - und ich hatte Lust, nach Hause zurückzukehren, in meine Stadt. Es ist zwar viel von Paris in meinen anderen Werken vorgekommen, bislang war es jedoch noch nicht der Mittelpunkt eines Films."

Romain Duris hatte Klapisch gedrängt, die Szene zu drehen, in der man Pierre im Moulin Rouge tanzen sieht. "Man wusste nicht, ob das gefilmt werden konnte oder ob wir die Erlaubnis bekämen", erinnert sich der Schauspieler. "Und ab dem Moment, wo alles klar war, blieb uns nur noch eine Woche bis zum Drehen. Daher waren wir unter Zeitdruck: Ich hatte drei Tage, um die Choreographie zu verinnerlichen. Ich hatte mich allerdings schon einige Monate mit dem Tanzen für die Arbeit an Pierre beschäftigt und mit der Choreographie, die wir für die Szene auf der Feier mit Olivia Bonamy brauchten.

Die Dreharbeiten fanden, wie der Titel schon vermuten lässt, größtenteils in Paris statt. Sie begannen am 13. November 2006 und dauerten vierzehn Wochen. Das Budget lag bei rund dreizehn Millionen Euro. "Die Dreharbeiten waren eine Freude", konstatiert Klapisch, "trotz der vielen Arbeit hatten wir viel Spaß. Ich hatte noch keine Crew, die so zusammengewachsen war. Wir fühlten uns manchmal ein bisschen wie Kinder, die alles in Frage stellen, was wir erlernt hatten. Wir hatten ziemliche Lust, und selbst nicht zu ernst zu nehmen."

Zur Grossansicht bitte auf das jeweilige Bild klicken:

Bild-Gallerie  

Darfs ein Baguette mehr sein?
Darfs ein Baguette mehr sein?

  Stab und Besetzung

Jean (Albert Dupontel) bietet Obst und Gemüse feil
Jean (Albert Dupontel) bietet Obst und Gemüse feil
"So ist Paris" im Internet:

IMDb (englisch)

Regie:
Cédric Klapisch

Buch:
Cédric Klapisch

Kamera:
Christophe Beaucarne

Schnitt:
Francine Sandberg

Produktion:
Bruno Levy

Musik:
Robert Burke, Loïc Dury

Kostueme:
Anne Schotte

Maske:
Delphine Jaffart

Darsteller:
Juliette Binoche, Romain Duris, Fabrice Luchini, Albert Dupontel, François Cluzet, Karin Viard, Gilles Lellouche, Mélanie Laurent, Zinedine Soualem, Julie Ferrier, Olivia Bonamy, Maurice Bénichou, Annelise Hesme, Audrey Marnay, Xavier Robic, Farida Khelfa, Suzanne Von Aichinger, Kingsley Kum Abang, Judith El Zein, Emmanuel Quatra, Nelly Antignac, Joffrey Platel, Renée Le Calm, Sabrina Ouazani, Hubert Saint-Macary, Jean-Pierre Moulin, Joseph Malerba, Anne Benoît, Marie Drion, Chloé Grillert, Georges Huppy, Pablo Klapisch, Thaïs Klapisch, Audrey Lamy, Sabrina Seyvecou, Cédric Klapisch

Zeitgleich mit dem Film "So ist Paris" in der Regie von Cédric Klapisch liefen am 17.07.2008 in Deutschland im Kino auch die folgenden Spielfilme an:

Sportsfreund Lötzsch
Dokumentation, Deutschland, 2007


Mamma Mia!
Komödie, USA, 2008


Get Smart
Action-Komödie, USA, 2008


Freche Mädchen
Teenie-Komödie, Deutschland, 2008


Der Grosse Japaner - Dainipponjin
Komödie, Japan, 2007

Ebenfalls im Kino  



Home Jetzt im Kino Kinovorschau Impressum