KFs1

Kino und Film 2008

Home
;
Jetzt im Kino
Kino-Vorschau
Januar 2008
Februar 2008
Maerz 2008
April 2008
Mai 2008
Juni 2008
Juli 2008
August 2008
September 2008
Oktober 2008
November 2008
Dezember 2008

Suchen:

Auf KFs1 suchen Im ganzen WWW suchen

Nie wieder Sex mit der Ex

USA, 2008
Komödie, 112 Minuten, FSK: 12

Originaltitel:
Forgetting Sarah Marshall

Kino-Start:
12.06.2008

Regie:
Nicholas Stoller

Darsteller:
Jason Segel (Peter Bretter), Kristen Bell (Sarah Marshall), Mila Kunis (Rachel Jansen), Russell Brand (Aldous Snow), Bill Hader (Brian Bretter), Liz Cackowski (Liz Bretter), Maria Thayer (Wyoma)
Nie wieder Sex mit der Ex
TrailerPlakat
Jason Segel ist zwar ein vor allem in den USA bekannter und beliebter TV-Schauspieler, hatte aber bislang noch nie ein Drehbuch geschrieben. Nicholas Stoller ist zwar ein erfolgreicher Drehbuchschreiber, hatte aber bislang noch nie Regie geführt. Produzent Judd Apatow hat sie zusammengebracht, und so kamen die beiden mit der romantischen Komödie "Nie wieder Sex mit der Ex" zu ihrem Debüt als Autor bzw. Regisseur.

Peter Bretter (Jason Segel) ist ein erfolgreicher Musiker und Komponist. Dank der Titelmelodie zu einer populären Fernsehserie, die er komponiert hatte, kann er ein wirtschaftlich sorgloses Leben führen.

Auch privat hat Peter Glück: Seit mehr als fünf Jahren lebt er nun schon mit dem Fernseh-Sternchen Sarah Marshall (Kristen Bell) zusammen.

Doch die Dinge ändern sich, als ihn Sarah von einem Tag zum anderen eiskalt abserviert. Seine Stelle bei Sarah nimmt fortan ausgerechnet der sex-süchtige und wenig kultiviert auftretende Rockmusiker Aldous Snow (Russell Brand) ein.

Während Peter alle gängigen Rezepte - natürlich erfolglos - ausprobiert, um seine Gefühlswelt wieder in ruhigere Bahnen zu lenken, turteln Sarah und Snow durch Talkshows und Promi-Veranstaltungen, was im Fernsehen mitanzusehen es Peter nicht gerade leichter macht, von seinem Liebeskummer loszukommen.

Nachdem er auch noch einen Nervenzusammenbruch durchleiden musste, entscheidet sich der Sitzengelassene auf den Rat seines Bruders (Bill Hader) hin schließlich zu einem Spontanurlaub auf Hawaii.

Dort beginnt er ein Techtelmechtel mit der süßen Rezeptionistin Rachel (Mila Kunis), mit deren Hilfe es ihm dann tatsächlich gelingt, sich von seiner gescheiterten Beziehung zu Sarah emotional zu lösen.

Doch dann taucht ausgerechnet in demselben luxuriösen Beachhotel auch seine Ex in Begleitung ihres neuen Lovers auf.

Als es nun einerseits in deren neuer Beziehung ebenfalls zu kriseln beginnt - Peter also seine Ex vielleicht zurückerobern könnte - und anderseits seine neue Liebschaft mit Rachel sich als ernsthafter denn zunächst geplant erweist, kommt Peter in ganz unerwartete Probleme...

Film-Inhalt  

Peter Bretter (Jason Segel) auf Hawaii
Peter Bretter (Jason Segel) auf Hawaii

  Hintergrund

Die Ex mit ihrem Neuen
Die Ex mit ihrem Neuen

"Nie wieder Sex mit dem Ex" basiert auf einer Idee des Schauspielers Jason Segel, der auch die männliche Hauptrolle spielt. Mit seiner Idee kam Segel, der noch nie ein Drehbuch geschrieben hatte, zum Produzenten Judd Apatow.

Segel erinnert sich: "Judd sagte zu mir - wenn du spielen kannst, dann kannst du auch das Drehbuch schreiben". Apatow dazu: "Jason ging nach Hawaii und schrieb schließlich dieses phantastische Skript. Von Anfang an war jeder schier verblüfft, wie gut es war. Er ist einfach derartig lustig als Kerl, der wahnsinnig vor Liebe ist, eifersüchtig und verrückt."

Gedreht wurde an den Originalschauplätzen auf Hawaii: "Wir versuchten, alles einzufangen, vom Sonnenuntergang bis hin zu den Feuertänzern", erinnert sich Co-Produzentin Shauna Robertson. "Die gesamte Crew wusste es sehr zu schätzen, in diesem Aloha-Geist gefangen zu sein. Und am Ende unserer Zeit dort sagten wir alle 'Mahalo' und trugen Blumenketten. Die Atmosphäre war einfach ansteckend."

"Nie wieder Sex mit der Ex" hatte unter dem englischen Originaltitel "Forgetting Sarah Marshall" Weltpremiere am 10. März 2008 auf dem SXSW Music and Film Festival in Austin, Texas. Der landesweite US-Start erfolgte dann am 18. April 2008.

Der Film erhielt sowohl vom Publikum wie auch in der Presse durchweg recht positive Kritiken. In den US-Kinocharts stieg der Film bis auf Platz 2 und konnte sich immerhin 10 Wochen in den Top-Ten halten.

"Nie wieder Sex mit der Ex" wurde mit für amerikanische Verhältnisse überschaubaren 30 Millionen US-Dollar produziert und hat allein in den USA etwa den doppelten Betrag am Kino eingespielt.

Der Trailer zu "Nie wieder Sex mit der Ex" konnte zwei Nominierungen zum Golden Trailer Award für sich verbuchen.

Zur Grossansicht bitte auf das jeweilige Bild klicken:

Bild-Gallerie  

Bilderverbrennung
Bilderverbrennung

  Stab und Besetzung

Sarah (Kristen Bell) und Snow (Russell Brand)
Sarah (Kristen Bell) und Snow (Russell Brand)
"Nie wieder Sex mit der Ex" im Internet:

IMDB-Eintrag (engl.)

Regie:
Nicholas Stoller

Buch:
Jason Segel

Kamera:
Russ T. Alsobrook

Schnitt:
William Kerr

Produktion:
Judd Apatow, Shauna Robertson

Musik:
Lyle Workman

Kostueme:
Leesa Evans

Darsteller:
Jason Segel, Kristen Bell, Mila Kunis, Russell Brand, Bill Hader, Liz Cackowski, Maria Thayer, Jack McBrayer, Taylor Wily, Davon McDonald, Steve Landesberg, Jonah Hill, Paul Rudd, Kala Alexander, Kalani Robb

Zeitgleich mit dem Film "Nie wieder Sex mit der Ex" in der Regie von Nicholas Stoller liefen am 12.06.2008 in Deutschland im Kino auch die folgenden Spielfilme an:

You Kill Me
Gangsterkomödie, Kanada, USA, 2007


Wild Tigers I Have Known
Drama, USA, 2006


The Happening
Horror-Drama, USA, 2008


Eisenfresser
Dokumentation, Bangladesch, Deutschland, 2007


Doomsday - Tag der Rache
Actiondrama, England, USA, Südafrika, 2008


Der Weiße mit dem Schwarzbrot
Dokumentation, Deutschland, Mali, 2007

Ebenfalls im Kino  



Home Jetzt im Kino Kinovorschau Impressum