KFs1

Kino und Film 2008

Home
;
Jetzt im Kino
Kino-Vorschau
Januar 2008
Februar 2008
Maerz 2008
April 2008
Mai 2008
Juni 2008
Juli 2008
August 2008
September 2008
Oktober 2008
November 2008
Dezember 2008

Suchen:

Auf KFs1 suchen Im ganzen WWW suchen

Love and other Disasters

England, Frankreich, 2006
Romantik-Komödie, 85 Minuten, FSK: 6



Kino-Start:
13.03.2008

Regie:
Alek Keshishian

Darsteller:
Brittany Murphy (Emily "Jacks" Jackson), Matthew Rhys (Peter Simon), Santiago Cabrera (Paolo Sarmiento), Catherine Tate (Talullah Wentworth), Jamie Sives (Finlay), Stephanie Beacham (Felcity Wentworth), Adam Rayner (Tom), Michael Lerner (Marvin Bernstein), Orlando Bloom (Film-Paolo), Gwyneth Paltrow (Film-Jacks)
Love and other Disasters
TrailerPlakat
Der schwule Mann hat sich auch in der Komödie längst als bester Freund der Frau etabliert. In "Love and other Disasters" lässt Drehbuchautor und Regisseur Alek Keshishian, der durch seine Musikdoku "Im Bett mit Madonna" bekannt wurde, seine Filmheldin und ihren Wohnungsgenossen um ein und denselben Mann konkurrieren.

Die Amerikanerin Emily Jackson (Brittany Murphy), genannt Jacks, ist eine engagierte Mitarbeiterin des Frauenmagazins "Vogue" in London. Wenn die hübsche und quirlige Frau nicht gerade mit ihrer aufregenden Tätigkeit in der Welt der Reichen und Schönen beschäftigt ist, kümmert sie sich um die Beziehungen ihrer Freunde.

So etwa bei Peter Simon (Matthew Rhys), mit dem sie ihr Apartment teilt. Dem schwulen Drehbuchautor vermittelt sie permanent und ungebeten Blind Dates mit anderen. Ihr eigenes Liebesleben hingegen verläuft dagegen eher monoton: Zwar hat sich Jacks von ihrem Freund James (Elliot Cowan) getrennt, was beide aber nicht daran hindert, fast schon gewohnheitsmäßig miteinander ins Bett zu gehen.

Derweil hat Peter, der mit seiner neuen Romantik-Komödie endlich groß herauskommen will, ein Meeting mit dem einflussreichen Hollywood-Produzenten Marvin Bernstein (Michael Lerner) verabredet. Erst als er in dessen Hotel eintrifft, erfährt er, dass Bernstein diesen Termin nicht wahrnehmen kann.

Der Ärger darüber verpufft jedoch schlagartig, als er beim Verlassen unbeabsichtigt einen jungen Mann anrempelt, in den er sich sofort verknallt. Zwar verliert er ihn gleich wieder aus den Augen, doch hatte der attraktive Mann einen Katalog von Sotheby's dabei, auf dem ein Name stand: David Williams. Allerdings gelingt es nicht auf Anhieb, ihn tatsächlich wiedertreffen zu können.

Bei einem Fotoshooting lernt währendessen Jacks Paolo (Santiago Cabrera) kennen, den Assistenten von Starfotograf Sasha Santori (Frédéric Anscombre). Sie ist entzückt von ihm, geht aber wie selbstverständlich davon aus, dass der Argentinier schwul und mit Sasha liiert sei. Als sich letzteres als Fehlschluss herausstellt, ist sie überzeugt davon, dass der attraktive Argentinier der Traumprinz für Peter wäre.

Jacks lädt Paolo zu sich nach Hause ein und setzt ihr ganzes Talent ein, um die beiden Männer zu verkuppeln. Als Peter nach einem gemeinsamen Abend Paolo küssen will, weicht dieser zurück: Er ist nicht schwul. Stattdessen hat er schon längst ein Auge auf Jacks geworfen. Nun setzt Peter sein literarisches Talent ein, um die Story als Drehbuch zu verarbeiten - für einen Film, in dem Orlando Bloom die Rolle Paolos spielt und Gwyneth Paltrow die der Jacks...

Film-Inhalt  

Platonische Freundschaft: Jacks (Brittany Murphy) und Peter (Matthew Rhys)
Platonische Freundschaft: Jacks (Brittany Murphy) und Peter (Matthew Rhys)

  Hintergrund

Jacks mit Ex: James (Elliot Cowan)
Jacks mit Ex: James (Elliot Cowan)

Alek Keshishian lebte zehn Jahre lang in London, bevor er "Love and other Disasters" drehte. Viele Menschen aus seinem Bekanntenkreis kommen aus der Modebranche oder der Modernen Kunst. Daher kennt er die absurden Zustände und die groteske Eitelkeit, die dort herrschen, und die für ihn ein fruchtbares Umfeld für seine Handlung darstellen.

Als Referenz für seinen Film sieht Alek Keshishian eine der Meilensteine der Romantikkomödien: Es ist "Frühstück bei Tiffany" ("Breakfast at Tiffany's") mit Audrey Hepburn, wofür es 1962 bei fünf Nominierungen zwei Oscars gab.

Allerdings sieht Keshishian den Autor der Romanvorlage, Truman Capote, verraten: Der schwule Freund der Filmheldin wurde vom Studio gestrichen. "Ich dachte, es sei interessant, Peter in "Love and other Disasters" diese entscheidende Veränderung von Capotes Inhalt entdecken zu lassen", beschreibt er den Versuch einer nachträglichen Wiedergutmachung.

Alek Keshishian wurde am 30. Juli 1964 in Beirut geboren und wuchs in den USA als Arztsohn auf. Er selbst fand früh den Weg zur darstellenden Kunst, tourte mit einem Jugendtheater durch New Hampshire und glänzte als Tänzer. Auch an der Harvard University frönte er seiner Leidenschaft, bevor er dort 1986 seinen Abschluss machte.

Den filmischen Einstieg schaffte Keshishian mit Videoclips, die er bald für so prominente Musiker wie Bobby Brown, Elton John und Madonna drehte. Letztere war von seiner Arbeit so überzeugt, dass sie ihn als Regisseur für die Tour-Doku "Madonna: Truth or Dare" auserkor, bei der er sie während ihrer Japan-Tournee 1990 filmte.

Sein Kinodebüt wurde allerdings zwiespältig aufgenommen. Es hatte seine Premiere als Wettbewerbsbeitrag außer Konkurrenz beim Festival de Cannes 1991 und war für den Razzie - in Deutschland besser als "Goldene Himbeere" bekannt - nominiert. Für seinen ersten Spielfilm "Ein genialer Freak" ("With Honors") von 1994 sang Madonna den Song "I'll Remember", der für den Golden Globe nominiert war.

Kurzinfo Alek Keshishian  

Paolo (Santiago Cabrera) wird mit Peter nicht so recht warm
Paolo (Santiago Cabrera) wird mit Peter nicht so recht warm

Zur Grossansicht bitte auf das jeweilige Bild klicken:

Bild-Gallerie  

Jacks sieht das Glück vor Augen nicht
Jacks sieht das Glück vor Augen nicht

  Stab und Besetzung

Comedian Dawn French als Peters Therapeutin
Comedian Dawn French als Peters Therapeutin
"Love and other Disasters" im Internet:

Offizielle Homepage

IMDb (englisch)

Regie:
Alek Keshishian

Buch:
Alek Keshishian

Kamera:
Pierre Morel

Schnitt:
Nick Arthurs

Produktion:
Alek Keshishian, Virginie Silla, Luc Besson

Musik:
Alexandre Azaria

Kostueme:
Michele Clapton

Maske:
Belinda Hodson, Francesca Crowder

Darsteller:
Brittany Murphy, Matthew Rhys, Santiago Cabrera, Catherine Tate, Orlando Bloom, Gwyneth Paltrow, Michael Lerner, Adam Rayner, Will Keen, Stephanie Beacham, Robert Chilcott, Elliot Cowan, Dawn French, Jamie Honeybourne, Samantha Bloom, Daniel Lobé, Tony MacMurray, Jamie Sives

Zeitgleich mit dem Film "Love and other Disasters" in der Regie von Alek Keshishian liefen am 13.03.2008 in Deutschland im Kino auch die folgenden Spielfilme an:

Walk Hard: The Dewey Cox Story
Musik-Komödie, USA, 2007


Recep Ivedik - Recep Beeildich!
Komödie, Türkei, 2008


Lars und die Frauen
Komödie, Kanada, USA, 2007


Johan - Eine Liebe in Paris im Sommer 1975
Gay-Drama, Frankreich, 1976


Jellyfish - Vom Meer getragen
Drama, Frankreich, Israel, 2007


Horton hört ein Hu!
Animation, USA, 2008


Die Welle
Drama, Deutschland, 2008


Bierbichler
Dokumentation, Deutschland, 2008


13 Tzameti
Thriller, Frankreich, 2005

Ebenfalls im Kino  



Home Jetzt im Kino Kinovorschau Impressum