KFs1

Kino und Film 2008

Home
;
Jetzt im Kino
Kino-Vorschau
Januar 2008
Februar 2008
Maerz 2008
April 2008
Mai 2008
Juni 2008
Juli 2008
August 2008
September 2008
Oktober 2008
November 2008
Dezember 2008

Suchen:

Auf KFs1 suchen Im ganzen WWW suchen

Die Liebe in den Zeiten der Cholera

USA, 2007
Liebesdrama, 133 Minuten, FSK: 6

Originaltitel:
Love in the Time of Cholera

Kino-Start:
21.02.2008

Regie:
Mike Newell

Darsteller:
Benjamin Bratt (Dr. Juvenal Urbino), Gina Bernard Forbes (Digna Pardo), Giovanna Mezzogiorno (Fermina Urbino), Javier Bardem (Florentino Ariza), Marcela Mar (America Vicuña), Juan �ngel (Marco Aurelio), Liliana Gonzalez (Marcos Frau), Catalina Botero (Ofelia Urbino)
Die Liebe in den Zeiten der Cholera
TrailerPlakat
Die Geschichte einer fĂŒnfzig Jahre wĂ€hrenden und dennoch unerfĂŒllten Liebe erzĂ€hlt Regisseur Mike Newell in "Die Liebe in den Zeiten der Cholera" nach der Romanvorlage des kolumbianischen Literatur-NobelpreistrĂ€gers Gabriel GarcĂ­a MĂĄrquez. Als Paar, das nicht zueinander finden kann, agieren dabei Giovanna Mezzogiorno und Javier Bardem.

Die karibische Hafenstadt Cartagena an der kolumbianischen KĂŒste um das Jahr 1879: Es herrschen weitgehend Armut und Seuchen. Die Cholera ist an der Tagesordnung. Aber es gibt auch wirtschaftliches Wachstum und eine reiche, wohlbehĂŒtete Oberschicht.

Hier lebt der junge Florentino (Unax Ugalde). Er schlÀgt sich als Postbote durch. Eines Tages hat er einer Familie aus der "besseren Gesellschaft" ein Telegramm zuzustellen. Dabei begegnet er der Tochter des Hauses, Fermina (Giovanna Mezzogiorno), und verliebt sich auf den ersten Blick in sie.

Florentino ĂŒberschĂŒttet sie mit Liebesbriefen, und allmĂ€hlich beginnt sie seine Liebe zu erwidern. Schließlich ist sie sogar gewillt, ihn zu heiraten. Doch eine Verbindung ĂŒber alle Standesgrenzen hinweg kommt fĂŒr Ferminas Vater (John Leguizamo) nicht in Frage; er schickt seine Tochter aufs Land zu Verwandten, von wo sie wie verĂ€ndert zurĂŒckkehrt.

Wenig spÀter verlÀsst auch Florentino Cartagena in der Absicht, seinen Liebeskummer an einem anderen Ort, an dem ihn nicht stÀndig irgendetwas an seine Angebetete erinnert, wenigstens etwas lindern zu können.

So entwickelt sich in den nĂ€chsten Jahren das Leben der beiden Liebenden höchst unterschiedlich: Fermina erkrankt, es besteht der Verdacht auf Cholera, doch der wohlsituierte, Ă€ltere Arzt Dr. Juvenal Urbino (Benjamin Bratt) kann sie ins Leben zurĂŒckholen. Die beiden verlieben sich ineinander, heiraten und werden Eltern.

Florentino (nun gespielt von Javier Bardem) kann seine Liebe nicht vergessen. Er kompensiert seine Sehnsucht mit einem Übermaß an rein körperlichen Beziehungen, ĂŒber die er Buch zu fĂŒhren beginnt, und die bald in die Hunderte gehen.

Auch als er durch eine Erbschaft zu Geld und Ansehen kommt, bleibt sein Lebensplan bestehen: Eines Tages nach dem Tode von Ferminas Ehemann will er wieder vor seine Angbetete treten.

Und nach 51 Jahren, 9 Monaten und 4 Tagen ist es so weit: Dr. Juvenal Urbino stirbt. Als Florentino davon erfÀhrt, reist er sofort zu Fermina. In seinen Augen leuchten immer noch Liebe und Lebenskraft. Bebend steht er da und wartet, wie Fermina reagieren wird...

Film-Inhalt  

In Kolumbien
In Kolumbien

  Hintergrund

Liebe in Zeiten der Cholera
Liebe in Zeiten der Cholera

Das Drehbuch zu "Die Liebe in den Zeiten der Cholera" schrieb der Oscar-PreistrĂ€ger Ronald Harwood ("Der Pianist") nach der Romanvorlage von Gabriel GarcĂ­a MĂĄrquez, die eigentlich als "unverfilmbar" galt. "Sie ist eine der grĂ¶ĂŸten Liebesgeschichten, die je erzĂ€hlt wurden", urteilt Produzent Scott Steindorff ĂŒber die Story. "Allein der Schreibstil und die historische Epoche, die MĂĄrquez in seinem Buch beschreibt – diese unglaublich epische Romanze musste auf die Leinwand gebracht werden!"

Regie fĂŒhrt Mike Newell, der unter anderem auch bei "Harry Potter und der Feuerkelch" und "Vier Hochzeiten und ein Todesfall" hinter der Kamera stand.

Zwei der Songs des Soundtracks, der von dem brasilianischen Filmmusikkomponisten Antonio Pinto ("City of God") stammt, wurden von der Grammy-PreistrĂ€gerin Shakira eingespielt. Shakira - vollstĂ€ndig Shakira Isabel Mebarak Ripoll - stammt aus der kolumbianischen Kleinstadt Barranquilla, unweit von Cartagena, wo ein Großteil der Geschichte spielt.

In den USA lief "Die Liebe in den Zeiten der Cholera" am 27. November 2007 an und erntete niederschmetternde Kritiken. Sowohl das Time Magazine als auch die Entertainment Weekly stuften den Film als D-Movie ein; die Los Angles Times verglich ihn gar mit einer Telenovela.

Entsprechend schlecht schnitt der Film dann auch beim Publikum ab. In den Kinocharts kam er ĂŒber den zehnten Platz nicht hinaus, und von geschĂ€tzten 50 Millionen US-Dollar Produktionskosten wurden weniger als zehn Prozent wieder eingespielt.

Gedreht wurde an den OriginalschauplĂ€tzen in der historischen Altstadt von Cartagena. Newell, Steindorff, das große Ensemble und die Crew zogen fĂŒr einige Monate in die karibische Hafenstadt, um bei Tropenhitze und Monsunregen den Ort wieder entstehen zu lassen, den der Roman weltberĂŒhmt gemacht hat. Weitere Drehorte waren am Magdalena River und in der Gebirgsregion der Sierra Nevada de Santa Marta.

"Die Liebe in den Zeiten der Cholera" beruht auf dem 1985 veröffentlichten Roman "El amor en los tiempos del cólera" des kolumbianischen LiteraturnobelpreistrÀgers Gabriel García Mårquez.

Er wurde am 6. MĂ€rz 1927 in Aracataca, Kolumbien geboren. Er gilt als der bekannteste, erfolreichste und bedeutenste sĂŒd- und mittelamerikanische Schriftsteller der Gegenwart.

MĂĄrquez begann seine schriftstellerische Karriere als Reporter fĂŒr Lokalzeitungen. SpĂ€ter war er Auslandskorrespondent, u.a. in Rom, Paris und New York. Sein erstes Buch "Bericht eines SchiffbrĂŒchigen" ("Relato de un nĂĄufrago") veröffentlichte er 1955. Er ist durchaus kein "Vielschreiber": Sein Geamtwerk umfasst nur acht Romane, sechs SachbĂŒcher und einige Sammlungen von Kurzgeschichten.

In den 1960er und 70er Jahren bekannte sich MĂĄrquez zu den kommunistischen Bewegungen in SĂŒd- und Mittelamerika und gilt seither als guter persönlicher Freund des kubanischen Diktators Fidel Castro.

Im Jahre 1982 wurde MĂĄrquez mit dem Literaturnobelpreis ausgezeichnet.

Als Gabriel GarcĂ­a MĂĄrquez im Jahre 1999 von seiner Erkrankung an LympfdrĂŒsenkrebs erfuhr, begann er seine Memoiren zu schreiben.

Über den Autor der Romanvorlage  

Auch verliebt
Auch verliebt

Zur Grossansicht bitte auf das jeweilige Bild klicken:

Bild-Gallerie  

Sie können zusammen nicht kommen...
Sie können zusammen nicht kommen...

  Stab und Besetzung

Auf der BĂŒhne
Auf der BĂŒhne
"Die Liebe in den Zeiten der Cholera " im Internet:

IMDB-Eintrag (engl.)

Regie:
Mike Newell

Buch:
Ronald Harwood, Gabriel GarcĂ­a MĂĄrquez

Kamera:
Affonso Beato

Schnitt:
Mick Audsley

Produktion:
Scott Steindorff

Musik:
Antonio Pinto

Kostueme:
Marit Allen

Maske:
John E. Jackson, Stephen Bettles, Chris Burgoyne

Darsteller:
Benjamin Bratt, Gina Bernard Forbes, Giovanna Mezzogiorno, Javier Bardem, Marcela Mar, Juan Ángel, Liliana Gonzalez, Catalina Botero, Miguel Angel Pazos Galindo, Maria Cecilia Herrera, Luis Fernando Hoyos, Carlos Duplat, Francisco Raul Linero, Unax Ugalde, Liev Schreiber, Julieth Paola Hoyos Zuñiga, John Leguizamo, Alicia Borrachero, Fernanda Montenegro, Gerardo Norberto Arango Echeverri, Dora Cadavid, María Eugenia Arboleda, Catalina Sandino Moreno, Marta Helena Sawades Rodriguez, Lisseth Janeth Figueroa Manzur, Denis Mercado Moreno, Beatriz Colombia Ospino, Jhon Alexander Toro, Juliån Díaz, Jose Luis Garcia Campos, Manuel Sarmiento, Rodolfo Enrique Mercado Parra, Fernando Cajales, Hector Elizondo, Andres Casas, Rubria Negrao, Antonio Jose De Lavalle Ospino, Oscar Ezequiel Padilla Garcia, Ivan Diaz Pombo, Noëlle Schonwald, Paola Turbay, Angie Cepeda, Maria Alejandra Fuentes Atencia, Eliris Sierra Gomez, Nicolas Bolaño Villamil, Samuel Aguilar, Maria Teresa Mateos Romero, Alejandra Borrero, Laura Garcia Marulanda, Rita Bendek, Rosario Jaramillo, Carolina Cuervo, Laura Harring, Alfonso Wong Mah, Ana Claudia Talancón, Margålida Castro, Ena Ortega de Insignares, Marina Chirolla, Miguel Canal, Horacio Tavera, Salvatore Basile, Adriana Cantor, Indhira Serrano, Nohemi Millan, Isaac Jos Ricardo Aldana, Luis Alberto Moreno Ruiz, Juan Antonio Restom Bitar, Andrés Parra

Zeitgleich mit dem Film "Die Liebe in den Zeiten der Cholera " in der Regie von Mike Newell liefen am 21.02.2008 in Deutschland im Kino auch die folgenden Spielfilme an:

Sweeney Todd
Musical-Thriller, USA, 2007


Staub
Dokumentation, Deutschland, 2007


Micropolis
Dokumentation, Frankreich, Kanada, Burkina Faso, 2007


Helden der Nacht
Kriminaldrama, USA, 2007


DWK 5 - Die Wilden Kerle 5: Hinter dem Horizont
Familien-Abenteuer, Deutschland, 2008

Ebenfalls im Kino  



Home Jetzt im Kino Kinovorschau Impressum