KFs1

Kino und Film 2008

Home
;
Jetzt im Kino
Kino-Vorschau
Januar 2008
Februar 2008
Maerz 2008
April 2008
Mai 2008
Juni 2008
Juli 2008
August 2008
September 2008
Oktober 2008
November 2008
Dezember 2008

Suchen:

Auf KFs1 suchen Im ganzen WWW suchen

Lemon Tree

Israel, Deutschland, Frankreich, 2008
Drama, 100 Minuten

Originaltitel:
Etz Limon

Kino-Start:
02.10.2008

Regie:
Eran Riklis

Darsteller:
Hiam Abbass (Salma Zidane), Ali Suliman (Ziad Daud), Rona Lipaz-Michael (Mira Navon), Doron Tavory (Verteidigungsminister Israel Navon), Tarik Kopty (Abu Hussam), Amos Lavi (Captain Jacob), Amnon Wolf (Leibowitz), Smadar Jaaron (Tamar Gera), Ayelet Robinson (Shelly), Danny Leshman (Private Itamar aka Quickie), Linon Banares (Gilad), Loai Nofi (Nasser Zidane), Hili Yalon (Sigi Navon), Makram J. Khoury (Abu Kamal), Michael Warshaviak (Staatsanwalt Braverman), Jamil Khoury (Schwiegersohn)
Lemon Tree
TrailerPlakat
Auf der Berlinale 2008 errang ein Film des israelischen Regisseurs Eran Riklis den Publikumspreis im Panorama, bei dem die Heldin im doppelten Sinn mit Zitronen handelt. In der Tragikomödie "Lemon Tree" wird der Konflikt stellvertretend zwischen einer palestinensischen Bäuerin und dem israelischen Verteidigungsminister höchstpersönlich ausgefochten.

Im Westjordanland, direkt an der israelischen Grenze, liegt eine Zitronenplantage. Auf der anderen Seite der Demarkationslinie hat gerade Israels Verteidigungsminister Israel Navon (Doron Tavory) mit seiner Frau Mira (Rona Lipaz-Michael) sein neues Heim gebaut.

Nun stellen die Zitronenbäume eine Gefahr da: Sie könnten die Leibwächter beeinträchtigen, und Terroristen könnten sich dahinter verbergen, um ein Attentat auf den ranghonen Politiker auszuüben. Um Navons Sicherheit zu gewährleisten, hilft aus der Sicht des Personenschutzes nur eines: Die Gewächse müssen weg.

Doch gegen diesen Plan regt sich Widerstand: Die Palästinenserin Salma Zidane (Hiam Abbass), deren Vater die Bäume vor einem halben Jahrhundert angepflanzt hatte, und die, zusammen mit dem alten Abu Hussam (Tarik Kopty), mit den Zitronen ihren Lebensunterhalt bestreitet, holt sich gerichtlichen Beistand.

Die 45-jährige Witwe beauftragt den jungen Anwalt Ziad Daud (Ali Suliman), der eine kleine Kanzlei im Gazastreifen hat, mit der Vertretung ihrer Interessen. Während die beiden gegen die übermächtig scheinenden israelischen Juristen in langwierigen Prozessen für den Erhalt des Zitronenhains streiten, verliebt sich Salma allmählich in ihren geschiedenen Rechtsbeistand.

Doch auch von unerwarteter Seite erhält sie Zuspruch: Ministergattin Mira, die sich im Verlauf der Karriere ihres Mannes immer mehr von ihm entfremdet hat und sich im eigenen Haus einsam fühlt, empfindet Bewunderung und Sympathie für die selbstbewusste und mutige Nachbarin, deren erwachsene Kinder das Haus verlassen haben.

Je länger der Prozess um die umstrittenen Zitronen dauert, desto größer wird auch die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit. In diesem ungleichen Kampf spiegelt sich schließlich auch der Konflikt der armen Palästinenser mit ihren reichen und übermächtigen Nachbarn aus Israel...

Film-Inhalt  

Abu (Tarik Copty) hilft Salma (Hiam Abbass)
Abu (Tarik Copty) hilft Salma (Hiam Abbass)

  Hintergrund

Rechtsanwalt Ziad Daud (Ali Suliman)
Rechtsanwalt Ziad Daud (Ali Suliman)

Der israelische Filmschaffende Eran Riklis, Jahrgang 1954, stammt aus Jerusalem, verbrachte aber Kindheit und Jugend in Amerika und studierte an der Beaconsfield National Film School in England. Schon früh konnte er mit seinen Werken, die oft die angespannte Situation seines Heimatlandes widerspiegeln, internationale Beachtung erlangen.

Mit "Die syrische Braut" von 2004 erzielte Riklis endgültig seinen internationalen Durchbruch und gewann unter anderem den Publikumspreis auf dem Filmfestival Locarno. Dabei zeigte er sein Talent, die politischen und gesellschaftlichen Spannungen Israels mit seinen Nachbarn ebenso unterhaltsam wie humorvoll in die Handlung seines Films einzubetten.

Für Eran Riklis ist Kommunikation der Schlüssel für den Umgang mit Schwierigkeiten nicht nur im Nahen Osten: "'Lemon Tree' ist eine simple Geschichte über Menschen, die mit Problemen kämpfen, die sich eigentlich schnell lösen ließen, wenn die Menschen sich gegenseitig zuhören würden", konstatiert er. "Einfache Erwartungen sind jedoch ein großer Schritt, das zeigt sich in vielen Teilen dieser Welt und der aufgeheizten Situation speziell dieser Region."

Zur Grossansicht bitte auf das jeweilige Bild klicken:

Bild-Gallerie  

Verteidigungsminister Navon (Doron Tavory)
Verteidigungsminister Navon (Doron Tavory)

  Stab und Besetzung

Salma verfolgt die Bodyguards skeptisch
Salma verfolgt die Bodyguards skeptisch
"Lemon Tree" im Internet:

Offizielle Homepage

Regie:
Eran Riklis

Buch:
Eran Riklis, Suha Arraf

Kamera:
Rainer Klausmann

Schnitt:
Tova Asher

Produktion:
Bettina Brokemper, Eran Riklis, Michael Eckelt, Antoine de Clermont-Tonnerre

Musik:
Habib Sehadeh Hanna

Kostueme:
Rona Doron

Darsteller:
Hiam Abbass, Ali Suliman, Rona Lipaz-Michael, Doron Tavory, Tarik Kopty, Amos Lavi, Amnon Wolf, Smadar Jaaron, Ayelet Robinson, Danny Leshman, Linon Banares, Loai Nofi, Hili Yalon, Makram J. Khoury, Michael Warshaviak, Jamil Khoury

Zeitgleich mit dem Film "Lemon Tree" in der Regie von Eran Riklis liefen am 02.10.2008 in Deutschland im Kino auch die folgenden Spielfilme an:

Young@Heart
Musikdokumentation, USA, England, 2007


Recycle
Dokumentation, Jordanien, Deutschland, 2007


Heimatkunde
Dokumentation, Deutschland, 2008


Far Cry
Action, USA, 2008


Der Love Guru
Komödie, USA, Kanada, Deutschland, 2008


Burn after Reading - Wer verbrennt sich hier die Finger?
Krimi-Komödie, USA, 2008


Berlin Calling
Tragikomödie, Deutschland, 2008


10 Sekunden
Drama, Deutschland, 2008

Ebenfalls im Kino  



Home Jetzt im Kino Kinovorschau Impressum