KFs1

Kino und Film 2008

Home
;
Jetzt im Kino
Kino-Vorschau
Januar 2008
Februar 2008
Maerz 2008
April 2008
Mai 2008
Juni 2008
Juli 2008
August 2008
September 2008
Oktober 2008
November 2008
Dezember 2008

Suchen:

Auf KFs1 suchen Im ganzen WWW suchen

Jellyfish - Vom Meer getragen

Frankreich, Israel, 2007
Drama, 78 Minuten

Originaltitel:
Meduzot

Kino-Start:
13.03.2008

Regie:
Shira Geffen, Etgar Keret

Darsteller:
Sarah Adler (Batya), Naama Nissim (Naomi), Ma-nenita De Latorre (Joy), Zharira Charifai (Keren), Gera Sandler (Michael), Ilanit Ben Yaakov (Galia), Nikol Feidman (Mädchen)
Jellyfish - Vom Meer getragen
TrailerPlakat
Auf den Filmfestspielen von Cannes wurde ein Film mit der Goldenen Kamera für das Erstlingswerk der israelischen Filmschaffenden Etgar Keret und Shira Geffen ausgezeichnet. "Jellyfish - Vom Meer getragen" heißt im Original "Meduzot" und bedeutet "Qualle" - als Symbol für die drei Fraudn, über die episodenhaft die Geschichte erzählt wird, in der sie vom Schicksal wie die Meeresbewohner von der Strömung getrieben werden. Im deutschen Kino läuft der Film im hebräischen Original mit Untertitel.

Eigentlich wollte sich Keren (Noa Knoller) nach ihrer Hochzeit mit dem russischen Einwanderer Michael (Gera Sandler) einen Traum erfüllen: In die Karibik sollte es während der Flitterwochen gehen - weiße Strände, Palmen und kristallklares Wasser. Doch ein kleiner Unfall macht den beiden einen Strich durch die Rechnung.

Auf der Hochzeitsfeier hat sich Keren ein Bein gebrochen, und mit dem Gips wäre der Flug wohl doch keine gute Idee. Daher hat sich das frischvermählte Paar entschlossen, sich ein Hotelzimmer zu nehmen und verbringt den Urlaub am heimischen Strand von Tel Aviv.

Doch das Malheur mit dem Bein ist erst der Anfang - sie Mäkelt am Hotelzimmer, und so ist ein Umzug fällig. Zudem macht ihrem Mann auch noch ein weiblicher Hotelgast schöne Augen, was in einem heftigen Streit endet.

Die Hochzeit scheint allerdings auch für andere Unglück zu bedeuten: Für die Catering-Firma, die Kerens und Michaels Fest ausgerichtet hatte, war die Kellnerin Batya (Sarah Adler) beschäftigt. Sie hat sich von ihrem Freund getrennt und trifft ein rätselhaftes Mädchen (Nikol Leidmann) ohne Eltern, derer sie sich kurzerhand annimmt.

Kurz darauf wird Batia von einem Auto angefahren. Im Krankenhaus verarbeitet sie in der Erinnerung ein Kindheitstrauma: Ihre Eltern waren damals am Strand in eine deftige Auseinandersetzung geraten, weil der Vater wieder einmal fremdgegangen war, und die Mutter hatte den Eisverkäufer, auf den sich das Mädchen so gefreut hatte, einfach weggeschickt.

Da wäre dann noch Joy (Ma-nenita De Latorre), die von den Philippinen stammt und in Israel als Pflegerin arbeitet. Sie will hier genug Geld verdienen, um in ihre Heimat und zu ihrem Sohn zurückkehren zu können. Doch der Umgang mit einer älteren Patientin verläuft alles andere als reibungslos...

Film-Inhalt  

Noch trübt nichts das junge Glück: Brautpaar Keren (Noa Knoller) und Michael (Gera Sandler)
Noch trübt nichts das junge Glück: Brautpaar Keren (Noa Knoller) und Michael (Gera Sandler)

  Hintergrund

Das Mädchen (Nikol Leidmann) rührt Batyas (Sarah Adler) Herz
Das Mädchen (Nikol Leidmann) rührt Batyas (Sarah Adler) Herz

Der 1967 geborene Etgar Keret und Shira Geffen, Jahrgang 1971, kommen beide aus Tel Aviv und haben sich bei "Jellyfish - Vom Meer getragen" erstmals die Regie geteilt. Sie sind verheiratet und hatten ihre erste gemeinsame Filmarbeit 2000 in "Total Love" ("Mashehu Totali"), für das Kere das Drehbuch geschrieben hat und beide als Schauspieler auftreten.

Während er neben seiner Filmtätigkeit vorwiegend für seine Kurzgeschichten bekannt ist, hat sich Geffen einen Namen als als Schauspielerin und Kinderbuchautorin gemacht. In dem Drehbuch zu "Jellyfish" hat sie eigene Kindheitserinnerungen verarbeitet.

Da sie keinen Regisseur fanden, der das Skript so verstand, wie sich die beiden das vorgestellt haben, entschlossen sie sich, selbst gemeinsam den Film zu inszenieren. Erfahrung hatte Etgar Keret mit seinem Kurzfilm "Skin Deep" ("Malka Lev Adom"), für den er mehrere Preise erhielt.

Zur Grossansicht bitte auf das jeweilige Bild klicken:

Bild-Gallerie  

Joy (Ma-nenita De Latorre) sucht einen Job
Joy (Ma-nenita De Latorre) sucht einen Job

  Stab und Besetzung

Süße Verlockung: Die Hochzeitstorte
Süße Verlockung: Die Hochzeitstorte
"Jellyfish - Vom Meer getragen" im Internet:

Offizielle Homepage

IMDb (englisch)

Regie:
Shira Geffen, Etgar Keret

Buch:
Shira Geffen

Kamera:
Antoine Héberlé

Schnitt:
Sasha Franklin, François Gédigier

Produktion:
Yael Fogiel, Laetitia Gonzalez, Amir Harel, Ayelet Kit

Musik:
Christopher Bowen

Kostueme:
Li Alembic

Darsteller:
Sarah Adler, Tsipor Aizen, Bruria Albek, Ilanit Ben-Yaakov, Assi Dayan, Ma-nenita De Latorre, Miri Fabian, Shosha Goren, Tzahi Grad, Johnathan Gurfinkel, Amir Harel, Tami Harel, Zaharira Harifai, Yitzhak Hizkiya, Dror Keren, Etgar Keret, Noa Knoller, Nicole Leidman, Naama Nisim, Gera Sandler, Shalom Shmuelov, Amos Shoov, Yali Sobol, Liron Vaisman

Zeitgleich mit dem Film "Jellyfish - Vom Meer getragen" in der Regie von Shira Geffen, Etgar Keret liefen am 13.03.2008 in Deutschland im Kino auch die folgenden Spielfilme an:

Walk Hard: The Dewey Cox Story
Musik-Komödie, USA, 2007


Recep Ivedik - Recep Beeildich!
Komödie, Türkei, 2008


Love and other Disasters
Romantik-Komödie, England, Frankreich, 2006


Lars und die Frauen
Komödie, Kanada, USA, 2007


Johan - Eine Liebe in Paris im Sommer 1975
Gay-Drama, Frankreich, 1976


Horton hört ein Hu!
Animation, USA, 2008


Die Welle
Drama, Deutschland, 2008


Bierbichler
Dokumentation, Deutschland, 2008


13 Tzameti
Thriller, Frankreich, 2005

Ebenfalls im Kino  



Home Jetzt im Kino Kinovorschau Impressum