KFs1

Kino und Film 2008

Home
;
Jetzt im Kino
Kino-Vorschau
Januar 2008
Februar 2008
Maerz 2008
April 2008
Mai 2008
Juni 2008
Juli 2008
August 2008
September 2008
Oktober 2008
November 2008
Dezember 2008

Suchen:

Auf KFs1 suchen Im ganzen WWW suchen

Day Night Day Night

USA, 2006
Drama, 90 Minuten



Kino-Start:
25.09.2008

Regie:
Julia Loktev

Day Night Day Night
TrailerPlakat
Die Zeiten haben sich geändert: Die meisten Zivilisationen sind nicht mehr direkt mit Krieg konfrontiert, sondern immer mehr mit Terrorismus. "Day Night Day Night" ist ein Film, der diesen Wandel verdeutlicht: Was geht im Kopf eines jungen Menschen vor, der sich und andere Menschen mit einer Bombe in die Luft sprengt?

In einem Überlandbus Marke Greyhound sitzt eine schweigsame junge Frau (Luisa Williams). Die eher unscheinbare Passagierin ist auf der Reise nach New York, eine Stadt, die sie nie zuvor gesehen hat. Keiner der Fahrgäste ahnt, was in ihrem Kopf vor sich geht. Und wenn sie es wüssten, würden sie ihr sicher mehr Beachtung schenken.

Die junge Frau ist fest entschlossen, sich und andere als Selbstmordattentäterin mitten in der Metropole in die Luft zu sprengen. Per Handy ruft sie einen Unbekannten an, der ihr die erste Einweisung gibt. In New Jersey steigt sie aus und wird mit dem Shuttle-Service zum Hotel gebracht. Immer wieder murmelt sie für den Zuschauer schwer verständliche Gebete - die Religion, der sie angehört, kann aber nur vermutet werden.

Zwei Tage lang bereitet sich die Frau auf ihren Anschlag vor. Dabei wird sie von den Hintermännern, die durch ihre Skimasken nicht zu erkennen sind, für diesen Zeitpunkt gedrillt. Man verpasst ihr entsprechende Kleidung, zieht ihr den Rucksack an, in dem sie die Bombe transportieren soll, und spricht mit ihr die Anweisungen durch, die sie befolgen soll.

Gebesmühlenartig muss sie diese wiederholen, wieder und wieder, bis sie sie im Schlaf beherrscht. Zwischenzeitlich wird die junge Frau mit mit verbundenen Augen in ein anderes Gebäude gebracht. Dort instruiert sie der ebenfalls vermummte Bombenbauer, assistiert durch eine verschleierte Dolmetscherin.

Dann spricht sie eine Botschaft in eine Videokamera. Schließlich macht sie sich allein auf den Weg zu ihrer zerstörerischen Mission. Ihr Ziel ist der belebte Times Square mitten in New York. Die Menschen, denen sie begegnet, verstören die Frau, doch für sie gibt es kein Zurück.

Am Kopf trägt sie den Zündmechanismus, der zur Tarnung aussieht wie Ohrhörer. Damit will sie die Bombe auslösen, an einer Kreuzung in Manhattan, wenn die Ampel von Grün auf Rot umspringt...

Film-Inhalt  

Luisa Williams als Selbstmordattentäterin
Luisa Williams als Selbstmordattentäterin

  Hintergrund

Maskierte Männer erteilen Instruktionen
Maskierte Männer erteilen Instruktionen

"Moment of Impact" von 1998, der erste Film von Regisseurin und Drehbuchautorin Julia Loktev, wurde vielfach prämiert und hat sogar einen Platz im New Yorker Museum of Modern Art gefunden. Es handelt sich um eine Dokumentation über einen russischen Immigranten, der nach einem Autounfall im Koma liegt. Sie selbst stammt aus St. Petersburg und zog in der Kindheit mit ihrer Familie nach Amerika.

Zu ihrem Spielfilmdebüt "Day Night Day Night" wurde sie durch einen wahren Fall in Russland angeregt: "Es begann mit einem Zeitungsartikel, den ich über ein Mädchen las, die über eine Hauptstraße in Moskau mit einer Bombe in der Tasche ging", erinnert sich Loktev. "Ich selbst war eine Woche zuvor auf derselben Straße gegangen. Was mich faszinierte war, dass unter der Oberfläche etwas völlig verschiedenes vor sich ging. Ich fragte mich: Kann ich einen Film machen, der herausfindet, was unter der Haut dieses Mädchens passiert, das man nicht von außen sehen, aber innerlich fühlen kann."

Welturaufführung von "Day Night Day Night" war bei den Filmfestspielen in Cannes 2006 im Rahmen der Quinzaine des Réalisateurs. Neben zahlreichen internationalen Auszeichnungen erhielt Julia Loktev dort einen Nachwuchspreis. Im Fernsehen wird der von ZDF und ARTE coproduzierte Film unter dem Titel "Zwei Tage zwei Nächte" ausgestrahlt.

Zur Grossansicht bitte auf das jeweilige Bild klicken:

Bild-Gallerie  

Die Frau scheint zu allem entschlossen
Die Frau scheint zu allem entschlossen

  Stab und Besetzung

Eine neue Identität für den Notfall
Eine neue Identität für den Notfall
"Day Night Day Night" im Internet:

Offizielle Homepage

Regie:
Julia Loktev

Buch:
Julia Loktev

Kamera:
Benoît Debie

Schnitt:
Michael Taylor, Julia Loktev

Produktion:
Melanie Judd, Jessica Levin, Julia Loktev

Kostueme:
Rabiah Troncelliti

Maske:
Keith Palmer

Darsteller:
Luisa Williams, Josh Phillip Weinstein, Gareth Saxe, Nyambi Nyambi, Frank Dattolo, Annemarie Lawless, Tschi Hun Kim, Richard Morant, Jennifer Camilo, Rosemary Apolinaris, Jennifer Restrepo, Julissa Perez

Zeitgleich mit dem Film "Day Night Day Night" in der Regie von Julia Loktev liefen am 25.09.2008 in Deutschland im Kino auch die folgenden Spielfilme an:

WALL-E - Der Letzte räumt die Erde auf
Animation, USA, 2008


Pathology
Horrorthriller, USA, 2008


Der Baader Meinhof Komplex
Drama, Deutschland, 2008

Ebenfalls im Kino  



Home Jetzt im Kino Kinovorschau Impressum