KFs1

Kino und Film 2008

Home
;
Jetzt im Kino
Kino-Vorschau
Januar 2008
Februar 2008
Maerz 2008
April 2008
Mai 2008
Juni 2008
Juli 2008
August 2008
September 2008
Oktober 2008
November 2008
Dezember 2008

Suchen:

Auf KFs1 suchen Im ganzen WWW suchen

Beautiful Bitch

Deutschland, Rumänien, 2007
Drama, 103 Minuten, FSK: 12



Kino-Start:
14.08.2008

Regie:
Martin Theo Krieger

Darsteller:
Katharina Derr (Bice), Patrick von Blume (Cristu), Sina Tkotsch (Milka), Lucien Le Rest (Nicu), Igor Dolgatschew (Andrej), Tom Lass (Silviu), Aljosha Horvat (Constantin), Therese Hämer (Milkas Mutter), Rolf Berg (Milkas Vater), Waldemar Kobus (Mihai)
Beautiful Bitch
TrailerPlakat
Über zwanzig Jahre nach dem mit dem Förderpreis des Max Ophüls Festivals ausgezeichneten Drama "Zischke" von 1986 führte der Lingener Filmemacher wieder die Regie in einem Kinofilm. Auch in "Beautiful Bitch" geht es wieder um ein multikulturelles Thema - die Freundschaft zweier ungleicher Teenager, von denen eine eine rumänische Taschendiebin ist.

Bice (Katharina Derr) ist 15 Jahre alt und lebt in der rumänischen Hauptstadt Bukarest. Nach dem Tod ihrer Eltern wurde ihr kleiner Bruder Pavel ins Heim gesteckt, sie selbst hält sich seither mit Taschendiebstahl über Wasser. Obwohl die sich dabei ziemlich geschickt anstellt, bekommt Cristu (Patrick von Blume) mit, wie sie einen Passanten ausnimmt.

Cristu, der früher selbst bei der Polizei für Recht und Ordnung gesorgt hat, erschleicht sich das Vertrauen des eigentlich ziemlich scheuen Teenagers und stellt ihr ein besseres Leben in Aussicht. Schließlich geht Bice auf sein Angebot ein: Er schleust sie nach Deutschland, wo sie ihre Tätigkeit unter professioneller Anleitung ausüben soll.

In Düsseldorf wird sie mit anderen Kindern aus Rumänien in einer Wohnung untergebracht und von Cristu streng von der Umwelt abgeschirmt. Niemand in der Nachbarschaft soll etwas über sie erfahren. Nicht, wo sie herkommen, und natürlich erst recht nicht, was sie hier treiben, nämlich als Kinderbande trickreich die Fußgänger um Geld und Wertsachen zu erleichtern.

Eines der Opfer, das an Bice gerät, ist der Vater (Rolf Berg) von Milka (Sina Tkotsch), die den Diebstahl bemerkt und Bice verfolgt - allerdings zunächst vergeblich, zudem verliert sie bei der Aktion einen für sie wertvollen Anhänger. Bice nimmt diesen an sich und folgt Milka heimlich zu ihrer Wohngegend.

Sie ist von der Welt, in der das blonde Mädchen sorglos lebt, fasziniert. Bice beobachtet, wie diese mit Freunden auf der Straße Ball spielt und schließt sich der Gruppe an. Weil Milka ihren Namen nicht versteht, nennt sie sie fortan "Bitch", und das mit dem Diebstahl sieht sie locker - weiß allerdings nicht, dass Bitch das ganze gewerbsmäßig treibt.

Allmählich entwickelt sich zwischen den beiden Mädchen eine Freundschaft, die allerdings dadurch getrübt wird, dass beide ein Auge auf den etwas älteren Andrej (Igor Dolgatschew) geworfen haben. Auch Bices Diebeskumpan Constantin (Aljosha Horvat) wird von der Gruppe freundlich aufgenommen. Doch dann erfährt ihr Boss Cristu von ihren regelmäßigen Treffen...

Film-Inhalt  

Bice (Katharina Derr) mit Bruder Pavel
Bice (Katharina Derr) mit Bruder Pavel

  Hintergrund

Ausschau nach Opfern in der Düsseldorfer City
Ausschau nach Opfern in der Düsseldorfer City

Klaukinder - so werden strafunmündige Kinder unter 14 Jahren oder Jugendliche bezeichnet, die von erwachsenen Kriminellen zum Diebstahl angestiftet werden. Tatsächlich häuften sich gegen Ende der 1990er Jahre in deutschen Großstädten solche Fälle, in denen vorwiegen aus Rumänien stammende Bandenbosse die ebenfalls rumänischen Kinder zum Klauen auf die Straße schickten.

Ihre Beute müssen die kleinen Täter größtenteils an ihre erwachsenen Auftraggeber abführen, die sie "Patrone" nennen. Die Strafverfolgung gestaltet sich wegen der oft vorliegenden Strafunmündigkeit und des illegalen Aufenthalts der minderjährigen Täter und ihrer Anstifter schwierig. Auch die Jugendhilfe hat aufgrund der straff organisierten Strukturen der Banden wenig Einflussmöglichkeiten.

Oftmals werden die Kinder in ihren Heimatländern von deren Eltern an die Bandenbosse gegen Geld oder Naturalien verkauft. In regelrechten Diebesschulen werden sie dann für ihr Handwerk, den Taschendiebstahl, angelernt und auch angewiesen, wie sie sich der Verhaftung entziehen oder ihre Identität verschleiern.

Zur Grossansicht bitte auf das jeweilige Bild klicken:

Bild-Gallerie  

Milka (Sina Tkotsch) führt ein behütetes Leben
Milka (Sina Tkotsch) führt ein behütetes Leben

  Stab und Besetzung

Cristu (Patrick von Blume) mit der Beute
Cristu (Patrick von Blume) mit der Beute
"Beautiful Bitch" im Internet:

Offizielle Homepage

Regie:
Martin Theo Krieger

Buch:
Martin Theo Krieger

Kamera:
Andreas Höfer

Schnitt:
Brigitta Tauchner

Produktion:
Michael Eckelt

Musik:
Andreas Schilling

Kostueme:
Ute Paffendorf

Maske:
René Jordan

Darsteller:
Katharina Derr, Patrick von Blume, Sina Tkotsch, Lucien Le Rest, Igor Dolgatschew, Tom Lass, Aljosha Horvat, Therese Hämer, Rolf Berg, Waldemar Kobus, Leonie Benesch, Fahime Farzanessa, Vivien La Fleur, Jürgen Rißmann

Zeitgleich mit dem Film "Beautiful Bitch" in der Regie von Martin Theo Krieger liefen am 14.08.2008 in Deutschland im Kino auch die folgenden Spielfilme an:

The Nanny Diaries
Romantik-Komödie, USA, 2007


The Fighters
Sportdrama, USA, 2008


Star Wars: The Clone Wars
SciFi-Animation, USA, 2008


Leg Dich nicht mit Zohan an
Action-Komödie, USA, 2008


Elegy - oder die Kunst zu lieben
Drama, USA, Kanada, 2008


Dr. Alemán
Drama, Deutschland, 2008


Back to Africa
Dokumentation, Deutschland, Österreich, Guinea, Gambia, Äthiopien, Ghana, Senegal, Kongo, 2008


Alien Teacher
SciFi-Komödie, Dänemark, 2007

Ebenfalls im Kino  



Home Jetzt im Kino Kinovorschau Impressum